Medizin-Info

Reisemedizinische Beratung, Giftinformation - das hört sich an als wäre tauchen Teufelswerk. Das ist natürlich Blödsinn. Aber: Vorbereitung kann hilfreich sein.

Divers Alert Network (DAN)

DAN Deutschland/
Österreich
Befasst sich mit Krankheiten und Tauchen und der Analyse sowie Vorbeugung von Tauchunfällen.
Gesellschaft für
Tauch- und
Überdruckmedizin
(GTÜM)


Die GTÜM ist ein gemeinnütziger Verein mit folgenden Zielen, der sowohl die Forschung wie auch den Wissenstransfer fördern will. Präsident der GTÜM ist Dr. Ulrich van Laak.

Bei der GTÜM findet sich u.a. ganz praktisch die "Tauchtauglichkeits- bescheinigung" und eine Datenbank mit
Taucherärzten.

GTÜM e.V. Geschäftsstelle
Frau E. Kurzer
Dunantring 58
D-65936 Frankfurt
Tel. 069-342498
Fax 069-34828569
Email: info@gtuem.org

Giftinformations-
zentrum der
Uni München


Nach eigenem Bekunden die erste Einrichtung dieser Art. Unter anderem wird eine ausserordentliche Datenbank mit giftigen Fischen bereitgestellt. Die Informationen umfassen unter anderem die Symptomatik sowie Erste-Hilfe- Maßnahmen und Therapie.
Das Giftinformations-Zentrum heißt genau:
Toxikologische Abteilung der II. Medizinischen Klinik der Technischen Universität München.
Anschrift:
Ismaninger Str. 22
81675 München.
Giftnotruf: (+49) 089 19240

Die Website enthält Links und Adressen zu allen weiteren deutschen Giftnotrufzentralen.

Reisemedizinische
Beratung


Bernhard-Nocht-
Institut

Institut für Tropenmedizin an der Uni Hamburg
Telefonische, persönliche Beratung:
Tel.: 040-428-18-800

Bemerkung: Die bislang einzige und exzellente tropenmedizinische Beratung. Der Preis: 20 € für die persönliche Beratung. Weitere Services verfügbar.

Tropeninstitut München

Der reisemedizinische Infodienst des Tropeninstituts an der Uni München bietet einführende Informationen über 230 Reiseziele und mehr. Im Internet. Kostenlos. Der Grund: Die Münchner fanden einen Sponsor in der Pharmaindustrie.

Centrum für Reisemedizin (CRM)

Privatwirtschaftlich geführtes Institut in Düsseldorf. Einführende Länderinfo im Internet. Der indivuduelle "Reisegesundheitsbrief" kostet 10 €.
Info im Internet oder unter:
Tel.: 0211-90429-0
Fax: 0211-90429-99

Kommentare? copyright: © getoese.de






Suche: