Sharm el Sheikh, Ägypten

Das Rote Meer ist ca. 2350 Kilometer lang. Im Süden ist es über den Golf von Aden mit dem Indischen Ozean verbunden. Im Norden spaltet die Sinai Halbinsel das Rote Meer in den Golf von Aquaba und in den Golf von Suez der in den Suez-Kanal übergeht. Das Rote Meer ist sehr schmal (breiteste Stelle ca. 350 Kilometer) doch es kann bis zu 3000 Meter tief sein. Vielerorts fallen an den Riffen Steilhänge bis zu 1000 Meter senkrecht in die Tiefe. Grund dafür sind zwei Kontinentalplatten, die hier auseinander driften. Der extrem hohe Salzgehalt erklärt sich durch die starke Verdunstung des Wassers, das praktisch komplett von Wüste umgeben ist.

Scharm el Sheikh liegt an der Südspitze der Sinai-Halbinsel. Die Stadt gibt es erst seit wenigen Jahrzehnten. Das israelische Militär sah hier die Notwendigkeit, einen Stützpunkt zu errichten. Israel zog sich vom Sinai zurück, die Surfer kamen, bescheidener Tourismus entwickelte sich bis schliesslich der Tauchboom einsetzte. Sharm el Sheikh wirkt ein wenig so künstlich wie das Spielermekka Las Vegas. 

Und weiter...
Copyright: Red-Sea.com

Kommentare? copyright: © getoese.de








Suche: